FLASH Filmproduktion & Filmstudio Köln // Eintrachtstr. 18-20 // 50668 Köln

STADIONSITZE

Frankreich und Franken in Bayern – Paris und Trautskirchen:

Für uns haben sich diese beiden Orte in den letzten Monaten miteinander verbunden. In Trautskirchen wird etwas für einen Ort in Paris hergestellt, das im Laufe dieses Jahres für viele von uns eine Rolle spielen wird. Und zwar das erste Mal, wenn am Freitag den 10. Juni gegen 21 Uhr eine Stimme im Radio ertönt, die sagt: „Gleich geht’s los hier im Stade de France, 80 000 Zuschauer sind da, der Gastgeber, die Franzosen, die werden gleich diese Europameisterschaft im Spiel gegen Rumänien eröffnen“.

Die Stimme gehört zu Armin Lehmann einem Sportkommentator des WDR und der wird dann im „Stade de France“ in Paris auf einem speziell für Kommentatoren angefertigten Sitz Platz nehmen, der von eben dieser Firma in Franken hergestellt wird.

Dort sind wir hingefahren und haben uns angeschaut, wie das gemacht wird. Es werden Metallteile gelasert, gebürstet, gebogen, galvanisiert und pulverbeschichtet. Kunststoffteile werden extrudiert, in Form geblasen und entgratet. Und am Ende wird alles zu einem drehbaren Kommentatoren-Klappsitz montiert – in Handarbeit.

Dann kommen 500 solche Sitze nach Paris, das war alles organisiert. Aber wir wollten natürlich mit, und das war in Zeiten wie diesen nicht so leicht. Es hat drei Monate und das geschliffenste Französisch gebraucht, eine Genehmigung für einen Drehtermin vor Ort zu bekommen. Die Montage war dann schon gelaufen, aber unser freundlicher französischer Monteur Yann hat das nachträglich nochmal möglich gemacht. Und willkommen haben wir uns dann auch gefühlt im Stade de France und in der Stadt der Liebe.

Alors, que les jeux commencent et que la meilleure équipe gagne!